Treck gegen den Aschedreck

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Bürgerinitiative „Gegen die Erweiterung der Aschedeponie“ in Lüthorst-Wangelnstedt-Portenhagen möchte Sie herzlich zu einem „Treck gegen den Aschedreck“ einladen.

Der Treck findet am 2.4.2017 statt. Der Beginn ist um 13:00 Uhr in Wangelnstedt, Treffpunkt an der Kirche. Weitere Stationen sind Lüthorst und Portenhagen. In Lüthorst werden wir Getränke anbieten und in Portenhagen besteht die Möglichkeit einen Imbiss einzunehmen.

Nach einer kurzen Ansprache werden wir gemeinsam nach Wangelnstedt zurück kehren. Die Veranstaltung ist um 18:00 Uhr in Wangelnstedt beendet.

Die Bürgerinitiative freut sich auf Ihre Teilnahme. Getreu unserem Motto

„Es gibt nichts Gutes, außer man/frau tut es“.

Lassen Sie uns gemeinsam Gutes tun, verhindern wir die Erweiterung der Aschedeponie.

  • Dreißig Betriebsjahre Dreck sind genug. Es reicht uns!
  • Es gibt Deponierungsalternativen, diese müssen eingesetzt werden!
  • Beendigung der Ascheverklappung unter dem offenen Himmel von Lüthorst, Wangelnstedt und Portenhagen
  • Schluss mit der verdeckten Gesundheitsgefährdung durch den Deponiefeinstaub!
  • Wir wollen unsere Lebensqualität zurück. Hier und heute!
  • Wir wollen angstfrei leben und staubfrei wohnen!
  • Wir fordern die Entschädigung für die vergangenen dreißig Jahre Dreckbelästigung und Wohnqualitätsverlust!

Es würde uns sehr helfen, wenn dem Dorfbündnis zur Verhinderung der Deponieerweiterung noch weitere Dörfer beitreten. Gemeinsam ist schöner als einsam.

Es grüßt die Bürgerinitiative des Dorfbundes Wangelnstedt, Lüthorst und Portenhagen.